Die Pionierleistung von Josef Hillebrand

Die Hirzer Seilbahn wurde Anfang der 70-er Jahre unter großem finanziellen und organisatorischen Aufwand vom Seilbahnpionier Josef Hillebrand aus Meran errichtet und im Dezember 1974 in Betrieb genommen. Sie war von 1974 bis 1984 im Winter (Skibetrieb) wie Sommer geöffnet, seit dem Jahre 1989 ist sie nur mehr von Ende März bis Anfang November in Betrieb. Auch dank der Schönheit des Hirzer-Wandergebiets mit seinen zahlreichen Almhütten und Restaurants erfreut sich die Anlage großer Beliebtheit.